Willkommen im Forum
Alle Regeln sind unter dem Thread Forum zu finden. Die Anmeldung und die Nutzung ist völlig kostenlos.
Viel Spaß
Das Dawning-Team

Quartiere

Nach unten

Quartiere

Beitrag von Shadow-Dragon am Do Sep 08, 2011 11:28 am

Hier sind die Quartiere. Diese sind an sich recht klein, bieten aber alles, was man braucht. Die Quartiere sind in einer Doppelreihe angeordnet. Wenn man weitergeht, trifft man auf fünf größere Quartiere, welche den Generälen gehört.
Shadow-Dragon
Shadow-Dragon
Klasse
Klasse

Anzahl der Beiträge : 2774
Anmeldedatum : 19.01.11
Alter : 27
Ort : Meißen

Charakter
Name: Inferno
Karten:
22/500  (22/500)
Power: 24.551

http://dawning-of-darkness.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Quartiere

Beitrag von Shadow-Dragon am Mo Sep 12, 2011 10:11 am

Magic und die anderen der hohen Fünf gingen zusammen in das Quartier von Thunder.
Thunder: „Soll ich euch was zu Trinken bringen?“
Magic: „Ja, aber mal im ernst, du solltest hier mal aufräumen.“
Bazooka: „Ich weiß nicht, was du hast, aber für mich siehts sauber aus.“
Magic: „Typisch Kerle.“
Totenkopf: „Ist doch egal, wir haben eh nur was zu besprechen, also was gibt’s denn nun genaueres?“
Spike: „Laut Magnox sollen wir alle Sol Emerald bekommen, die dann unsere Kräfte verstärken.“
Bazooka: „Interessant.“
Magic: „Allerdings.“
Totenkopf: „Unser Meister weiß mit uns umzugehen, außerdem sind wir oberste magnarische Elitekämpfer, also weshalb sollte er uns sowas geben?“
Thunder: „Das stimmt allerdings, Gerippe, aber bist du jetzt undankbar?“
Totenkopf: „Ich zeig dir gleich meine Undankbarkeit.“
Spike: „Ruhig Blut, Keulen, ich denke, Magnox wird schon seine Gründe dafür haben.“
Magic: „Schon, aber mit den kleinen Pennern werden wir schon fertig.“
Bazooka: „Ich denke, das diese kleinen Penner auch ziemlich stark sind. Wenn ihr noch wisst, Inferno damals konnte Magic, Spike und Totenkopf locker aus dem Weg räumen.“
Totenkopf: „Denoch habe ich hier was mitgebracht.“
Er legte Fotos und Berichte von Rona, Inferno, Tairuptor, Leonel, Spektro, Blue und Fred hin.
Magic: „Das sind die kleinen 'Penner' die wir vernichten müssen?“
Spike: „Ich les mal die verschiedenen Berichte vor, okay? Also: Zuerst zu Inferno, muss ich nichts sagen. Dann Rona. Ein Koopa-Mädchern mit ungeheurer Kraft und Ausdauer. Sie besitzt außerdem noch ihre Cryptoenergie, mit deren Hilfe sie noch an Kraft zulegen kann. Tairuptor, ein Echidna, der über beneidenswerte Feuerstärke verfügt, kann Meteoren heraufbeschwören, Seine Stärke an sich ist schon hoch, also ein ebenbürtiger Gegner. Leonel der Eis-Parakoopa. Wie der Name verrät, ist er ein Experte für Eis und Eisattacken. Er kämpft überlegt, was man berücksichtigen sollte. Spektro, ein Kämpfer mit einem Blitzschwert, das er auch weise führt. Er kämpft immer an vorderster Front mit. Blue, über ihn ist nicht viel bekannt, außer das er mal für Bowsers Armee gekämpft hat. Und denn wäre noch Fred, über ihn ist bisher nichts bekannt, scheint aber auch ein talentierter Kämpfer zu sein.“
Thunder: „Alles klar, ich gehe aber jetzt pennen.“
Totenkopf: „Gut, ziehen wir uns alle zurück.“
Alle gingen in die jeweiligen Quartiere.
Shadow-Dragon
Shadow-Dragon
Klasse
Klasse

Anzahl der Beiträge : 2774
Anmeldedatum : 19.01.11
Alter : 27
Ort : Meißen

Charakter
Name: Inferno
Karten:
22/500  (22/500)
Power: 24.551

http://dawning-of-darkness.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Quartiere

Beitrag von Shadow-Dragon am Di Jan 29, 2013 7:05 am

Die Truppe kommt bei den Quartieren an. Die vier männlichen Generäle begeben sich sofort in ihre Quartiere und sperren sich ein. Die anderen sind in Magics Quartier angekommen. Marine, Blaze und Cynthia gehen hinein und schauen sich erstmal um. Magic will ebenfalls hinein kommen, als sie von einem Soldaten aufgehalten wird.
Magnarier: „Generälin Magic, ich habe hier die drei Übernachtungs-Kits, die Sie bestellt haben.“
Magic: „Danke dir, wegtreten.“
Der Soldat salutiert noch einmal und verschwindet dann. Magic sieht auf die drei großen und schwer aussehenden Pakete herab.
Magic: (Verdammt, nächstes mal kann er auch die Teile hereintragen.)
Blaze kommt ebenfalls mit an die Tür.
Blaze: „Sollen wir helfen, die Pakete mit rein zutragen?“
Magic: „Müsst ihr nicht. Ich trage sie selbst hinein.“
Magic packt ein Paket an und versucht es, anzuheben, jedoch ohne Erfolg.
Magic: „Verdammt, ist das Paket schwer.“
Blaze: „Ich packe mit an, auf drei, eins, zwei, drei.“
Zu zweit versuchen sie ein Paket hinein zu tragen, doch auch das hat wenig Erfolg.
Blaze: „Wie schwer sind die eigentlich?“
Magic: „Keine Ahnung, aber verdammt schwer.“
Cynthia und Marine kommen nun ebenfalls zur Tür.
Cynthia: „Was gibt es denn?“
Magic: „Dies Kisten müssen in mein Zimmer hinein, jedoch sind die echt schwer.“
Marine: „Packen wir sie zu viert an, dann schaffen wir es vielleicht.“
Magic: „Okay, aber wir sollten vorsichtig sein.“
Jeder packt an eine Ecke an und zusammen tragen die vier das Teil hinein und stellen es behutsam ab.
Blaze: „Puh, selbst zu viert ist das anstrengend wie Sau.“
Cynthia: „Ja das stimmt, wir müssen jedoch noch zwei weitere rein schaffen.“
Marine: „Entschuldigung, aber ich kann echt nicht mehr.“
Magic: „Ist schon gut, das du eins mit rein getragen hast ist schon erstaunlich.“
Cynthia: „Wie kriegen wir die jetzt hinein?“
Blaze: „Wir packen zu dritt an.“
Beide stimmen zu. Diese packen das zweite Paket an, was sich allerdings sehr leicht erhebt.
Magic: „Huch, warum so leicht?“
Bazooka: „Soll ich euch behilflich sein?“
Bazooka hält den Griff des Paketes fest und hält es so in die Luft.“
Cynthia: „Wäre nett, wenn du die zwei noch rein tragen würdest.“
Bazooka: „Nichts leichter als das.“
Er nimmt beide Pakete auf seine Schultern und schafft die hinein. Die vier schauen ihn mit großen Augen an. Er stellt die Pakete ab. Drückt bei allen drei den Knopf oben drauf und aus jeweils einem Paket entfaltet sich ein komplettes Bett.
Bazooka: „Das wäre erledigt.“
Blaze: „Danke dir.“
Bazooka: „Ach gern geschehen. Heutzutage gibt es echt keine Kavaliere mehr in den Sauschuppen hier.“
Magic: „Da hast du wohl recht.“
Bazooka: „Ich gehe dann mal pennen, gute Nacht.“
Alle vier wünschen ihn ebenfalls eine gute Nacht.
Blaze: „Wir haben heute im Laufe des Sturms glatt vergessen, Klamotten einzupacken.“
Cynthia: „Stimmt, was soll ich denn machen? Daima hat mir zwar im Moment diesen Rock hier gegeben, aber ansonsten habe ich fast nichts mehr.“
Magic: „Ach zerbrecht mal nicht eure Köpfe.“
Sie geht an die Wand und öffnet ein Wandschrank mit tausenden Klamotten drin.
Cynthia: „Woah.“
Magic: „Ihr könnt euch so viel nehmen wie ihr wollt.“
Blaze: „Wirklich?“
Magic: „Ja wirklich, das ist meine Art, danke zu sagen.“
Marine: „Davon passt mir das meiste doch nicht.“
Magic: „Warte, ich habe hier noch einige Klamotten von früher.“
Sie kramt in einer Truhe herum und holt mehrere Klamotten von früher hervor.
Marine: „Oh die sehen super aus.“
Cynthia: „Das ist alles super nett von dir, aber wie kriegen wir die morgen in das Schiff?“
Magic: „Einen Moment bitte.“
Sie geht in den Korridor hinaus und läuft vor zu einem Kontrollpunkt. In dem Kontrollpunkt sitzen zwei Magnarier drin.
Magnarier: „Oh Generälin Magic, ich dachte, sie würden bereits schlafen.“
Magic: „Wir bräuchten noch einige Koffer für morgen.“
Magnarier: „Alles klar. Noch irgendein Wunsch?“
Magic: „Ja, bitte wartet die Dragon-Fly.“
Magnarier: „Oh sie fliegen morgen damit wohl weg.“
Magic: „Genau so sieht es aus.“
Magnarier: „Alles klar, hey Kumpel, du sagst dem Technik-Team Bescheid und ich hole die Koffer.“
Magnarier 2: „Alles klar.“
Die beiden machen sich auf den Weg. Magic kehrt in ihr Quartier zurück. Jedoch fehlt von Marine jede Spur.
Magic: „Hey, wo ist die Kleine denn hin?“
Cynthia: „Oh sie ist grad unter der Dusche.“
Blaze: „Was ist mit den Zeugs für das Schleppen der Klamotten?“
An der Tür von Magic klopft es und der Magnarier bringt 8 Koffer hinein.
Magnarier: „Ich wusste nicht, wie viele sie brauchen.“
Magic: „Das ist sehr gut, danke dir.“
Magnarier: „Alles klar, ein erholsamen Abend noch.“
Der Magnarier geht und Magic bringt die 8 Koffer hinein.
Magic: „Sind nicht mehr die neuesten.“
Blaze: „Ach egal, die reichen doch aus.“
Cynthia: „Da hat sie recht.“
Marine kommt in dem Moment aus der Dusche.
Marine: „Die nächste kann.“
Blaze: „Das wäre dann wohl ich.“
Magic: „Im kleinen Schrank sind Badetücher.“
Blaze: „Alles klar.“
Blaze verschwindet im Bad.
Magic: „Wir packen die Koffer schon mal, Blaze, die Klamotten, die du dir ausgesucht hast, packe ich auch schon ein.“
Blaze: „Alles klar.“
Die drei packen die Koffer. Nach einigen Minuten sind die fertig und Blaze kommt aus dem Bad.
Blaze: „Die nächste kann.“
Cynthia: „Dann bin wohl ich dran.“
Cynthia verschwindet ins Bad. Magic geht zu einer kleinen Bar und schenkt sich ein Glas Sekt ein.
Magic: „Will auch jemand was?“
Marine: „Ich bin noch zu jung dafür.“
Blaze: „Ich bin auch zu jung, aber ein Glas wird ja wohl nicht schaden.“
Magic bringt beide Gläser mit dem Sekt an den Tisch. Sie trägt auch ein drittes Glas mit Sekt und ein viertes Glas mit Apfelsaft.
Magic: „Ich hoffe, du trinkst Apfelsaft.“
Marine: „Aber natürlich, danke dir.“
Blaze: „Kommt, stoßen wir auf ein entspannten Urlaub an.“
Cynthia: „Wartet, ich will mit machen.“
Cynthia kommt aus den Bad und stoßt zusammen mit den anderen dreien an. Dann trinkt jeder sein Glas leer.
Magic: „Ich mach dann mal mich ins Bad.“
Magic verschwindet in Bad und die anderen drei machen sich bettfertig. Nach einigen Minuten kommt auch Magic wieder aus dem Bad.
Magic: „Ich würde sagen, schlafen wir erstmal eine Runde.“
Alle drei stimmen zu und schon legen sich alle schlafen. Die Nacht verläuft ruhig, bis am frühen Morgen der Wecker klingelt und alle wieder aus dem haut. Nach dem Duschen treffen sich alle im Korridor.
Spike: „Na gut geschlafen die Damen?“
Magic: „Aber richtig gut.“
Bazooka: „Machen wir uns auf den Weg in die Kantine.“
So machen sich alle auf den Weg in die Kantine.
---> Kantine
Shadow-Dragon
Shadow-Dragon
Klasse
Klasse

Anzahl der Beiträge : 2774
Anmeldedatum : 19.01.11
Alter : 27
Ort : Meißen

Charakter
Name: Inferno
Karten:
22/500  (22/500)
Power: 24.551

http://dawning-of-darkness.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Quartiere

Beitrag von Shadow-Dragon am Di Jan 29, 2013 7:05 am

Bei den Quartieren angekommen holen alle ihre Koffer hinaus.
Bazooka: „Ich trage mal ein paar mehr für euch alle.“
Magic: „Ich habe da eine bessere Idee.“
Sie ruft ein Magnarier zu sich.
Magnarier: „Sie wünschen?“
Magic: „Kannst du bitte den kleinen Transportwagen herbringen?“
Magnarier: „Soll ich da auch gleich das Antreibsteil und den Passagiergondel mitbringen?“
Magic: „Das ist eine sehr gute Idee, bitte hole das alles.“
Der Magnarier salutiert und verschwindet. Nach etwa zehn Minuten kommt er mit einem kleine Fahrzeug und zwei hintereinander angehängte Anhänger an.
Magnarier: „Alles einsteigen. Ich verlade fix die Koffer.“
Blaze: „Wow, das ist ja mal genial.“
Der Magnarier packt die Koffer auf den zweiten Wagen. Anschließend setzt er sich auf das Fahrzeug und fährt samt den Koffern und der Gruppe los.
---> Hangar
Shadow-Dragon
Shadow-Dragon
Klasse
Klasse

Anzahl der Beiträge : 2774
Anmeldedatum : 19.01.11
Alter : 27
Ort : Meißen

Charakter
Name: Inferno
Karten:
22/500  (22/500)
Power: 24.551

http://dawning-of-darkness.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Quartiere

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten